Unsere Geschichte

Am 29.11.1990 wurde in Feldkirch der Sport und Freizeitclub Clunia von Norbert Engel, Egon Bader und Edgar Franke ins Leben gerufen. Der Name Clunia stammt noch aus der Zeit, als die Römer bei uns waren. Zwischen Breganzium und Curia/Chur befanden sich zwei Poststationen – Magia im Gebiet von Maienfeld, und Clunia im Gebiet von Feldkirch.

Im Jahre 2001 hat der Vorstand des Clubs in der Münzpräge in  Hall die Anfertigung eines Münzmodelles in Auftrag gegeben. Bei einem feierlichen Anlass wurde dann von jedem Mitglied selbst seine eigene Clubmünze geprägt. Diese dient als Zeichen unserer Verbundenheit und hat zudem noch eine besondere Bedeutung.

Diese Münze hat jeder zu jeder Zeit mit sich zu tragen.  Treffen sich zwei oder mehrere Clunianer, kann einer von ihnen beginnen mit der Münze auf den Tisch zu klopfen. Dann muss jeder anwesende Clunianer seine Münze herausnehmen und auch auf den Tisch klopfen. Hat einer die Münze nicht dabei, muss er eine Runde bezahlen. Haben alle die Münze dabei muss jener die Runde bezahlen, welcher mit dem klopfen angefangen hat